zu unserer Facebook-Seite
laden

Häufig gestellte Fragen (FAQ):

Wieso nehmt Ihr denn kein Geld für die Sachen?

Weil es sich ganz anders anfühlt, versorgt zu werden, als sich etwas zu kaufen. Im Umsonstladen spielt Geld keine Rolle und alle Menschen haben gleichberechtigten Zugang zu den Gegenständen – das ist eine in unserer Gesellschaft ganz neue Erfahrung.

Kann jede/r so viel mitnehmen, wie er/sie will?

Wir hoffen, dass die NutzerInnen des Ladens solidarisch und respektvoll miteinander umgehen. In aller Regel ist genug für alle da, aber man sollte darauf achten, anderen Menschen auch noch etwas übrig zu lassen. Wenn das Ladenteam merkt, dass einzelne Personen zu viel zusammenraffen, werden wir uns auf die „5-Teile-Regel“ berufen, die jeder Person pro Ladenöffnungszeit die Mitnahme von 5 Gegenständen erlaubt.

Wie finanziert Ihr den Umsonst-Laden? (Fixkosten monatlich 300 €)

Durch sog. „Patenschaften“, also Menschen, die per Dauerauftrag einen monatlichen Betrag in beliebiger Höhe an den Umsonstladen spenden. Da der Träger des Umsonstladens ein eingetragener Verein ist („Internationales Zentrum Friedberg e.V.“), können am Jahresende Spendenquittungen ausgestellt werden. Dafür bitte ein Patenschaftsformular ausfüllen und die Adresse für die Zusendung der Spendenquittung darin angeben.